Samstag, 4. August 2012

Nur Text

Hallo ihr Süßen, 

ich wollte nur mal kurz berichten was so passiert ist.

Gestern hatte ich mein Erstgespräch bei der Ärztin, die in der Klinik arbeitet und die Selbsthilfegruppe leitet.
Beim Gespräch ist folgendes rausgekommen:

Negativ: - ich litt an Anorexie
               - die SH ist nur für Magersüchtige
               - sie meinte, dass ich sehr gestörte und kranke Verhaltensmuster habe
             
Positiv: - sie hat mir die Karte einer guten Ernährungsmedizinerin gegeben
              - sie hat mir sehr viel positives Feedback gegeben
                (das meiste war sehr ähnlich mit dem was meine Therapeutin sagt)
              - sie sieht sehr großes Potenzial, aus dieser Sache gut rauszukommen 

NUR JETZT KOMMT DER SCHEIß:

Ich weiß einfach nicht ob ich gesund werden möchte...ich habe einfach keine Ahnung. Mal möchte ich es und im nächsten Moment wieder nicht und ich denke mir: Solange ich nicht zu 100% davon überzeugt bin, dass ich es schaffen  will, brauche ich mich doch gar nicht erst zu quälen...
Auf jeden Fall tu ich mir sehr sehr schwer mit dem ganzen.
Trotz all dem bin ich zu einem Entschluss gekommen -->

Die folgenden Regelungen gelten für die Sommerferien 2012:


1. Ich werde nicht kotzen.
2. Ich werde mich nicht ritzen.
3. Ich werde jeden Tag mind. 60 min Sport machen. & Yoga anfangen
4. Ich werde mich bräunen. (von wegen man bekommt dadurch gute Laune &so)
5. Ich werde die Sachen tun, die mich glücklich machen (Fotografie, Bücher...)
6. Ich werde versuchen täglich etwas für meine Problemfächer zu tun.
7. Ich werde versuchen jede verdammte Sekunde zu genießen.
8. Ich werde versuchen selbstbewusster zu werden/mich selbst zu schätzen
9. Ich werde versuchen mich selbst zu finden.
10. Ich werde LEBEN.

Das ist der Plan. Ich bin davon überzeugt, dass der zu schaffen ist und, dass ich (nachdem ich diese ganzen Punkte geschafft habe) als ein wesentlich gesünderer, zufriedenerer und selbstbewussterer Mensch aus den Ferien hervorkommen werde.
Natürlich kann auch alles in die Hose gehen und ich rutsche viel mehr in die ES rein. BSP: Wenig gegessen, viel Sport gemacht und den Rest der Zeit sich mit den anderen Punkten vom Essen abgelenkt...

NAJA WIR WERDEN SEHEN...

Ich muss jetzt weiter machen.
Euch allen noch schöne Ferien bzw. ein toller Schulstart!

In Liebe Sofia

P.S. Ich fliege am Dienstag nach Istanbul. Dort werde ich höchstwahrscheinlich kein Internet haben. Falls ich mich davor nicht melden sollte, wisst ihr bescheid ;)

Kommentare:

  1. S, fast genau die gleiche Idee hatte ich heute auch. Zwar nicht in der Form dieser Liste aber ungefähr halt so. Zufälle gibts :))

    AntwortenLöschen
  2. wobei ich finde, dass du dir zu hohe Ziele setzt. Es wird schwer sein das alles zu schaffen. Ich habe Angst, dass du dann ziemlich enttäuscht bist und erst recht Dinge tust die nicht gut für dich sind.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein liebes Kommentar :)
    Also, ich bin 16 und seit ca. Anfang Mai 2011 essgestört, jedenfalls begann da das richtige abnehmen..durch hungern brachte ich mich bis Oktober auf 48kg. Dann trat die Bulimie ins Spiel.
    Gute Frage..Ich habe eigentlich vor, gesund zu werden. Aber da geht es mir sehr ähnlich wie dir, ich weiß nicht immer, ob ich das wirklich möchte. Meine ES gibt mir einfach so viel, so krank es klingen mag. Ich kann nicht sagen ob ich eher Ana oder Mia bin, oder sein will, da beides immer wieder auftritt...
    Deine Ziele gefallen mir sehr gut, und sie sind sehr ähnlich wie meine :) Besonders gefällt mir das letzte - dass du leben willst! Oja, das will ich auch verdammt!
    und wir werden es schaffen! Uns muss bewusst werden, um wie sinnvoller, besser, schöner und amüsanter ein gesundes Leben ist. Auch wenn es schwer ist. Ich wünsche mir so sehr für dich, dass du einige deiner Ziele erfüllen wirst!
    Gib nicht auf, ich glaub an dich ! :) wir schaffen das. Es wird dauern, aber es wird funktionieren.
    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
  4. Danke danke danke <3

    Ich kann dir gerne mal meine Maße sagen, weiß sie bloß nicht (um ehrlich zu sein habe ich sie noch nie wirklich abgemessen) bin nur grad auf Urlaub und da wirds schwer, sie zu messen. Aber sobald ich sie weiß, schreib ichs dir! :-))

    Fühl dich ganz fest zurück gedrückt, süße<3

    AntwortenLöschen
  5. Mach dir doch erstmal kleine Ziele... z.B. 5 Minuten Gymnastik am Tag, 5 Minuten lernen am Tag. Es fällt doch viel leichter, wenn man seine Ziele sogar noch übertrifft als wenn man dauernd allein schon wegen der Zeit, die man für sie aufbringen müsste, und die man manchmal einfach nicht hat, scheitert.

    AntwortenLöschen