Mittwoch, 6. Februar 2013

She will never understand



Liebe Therapeutin,

Ich habe eine Bitte an Sie:
Erzählen Sie meiner Mutter bitte nichts von der schlimmen Phase mit suizidgedanken &Co. 
Ich habe heute gemerkt, dass nichts...REIN GAR NICHTS meine Mutter dazu bringen wird es zu verstehen oder etwas an ihrer Art zu ändern. 
Und Ich habe es einfach satt, die Essstörung o.Ä. ihr nahe zu bringen. 
Mal ganz bescheuert ausgedrückt: f*** it.
Meine fresse. Ich könnte fressen, kotzen, mich ritzen, einen suizidversuch starten, hungern, mir die haare aus dem Kopf reißen oder was weiß Ich. 
Sie wird es niemals verstehen.
Deshalb ist es egal.
Sie brauchen nicht ihren Atem zu verschwenden. Die Zeit, die Sie sich nehmen ist es nicht wert.

Eigentlich wollte Ich Sie darum bitten den Termin mit meiner Mutter abzusagen. Aber das würde so wirken als seien Sie unzuverlässig oder verplant oder sonstiges und Ich will nicht dass meine Mama sowas von ihnen denkt.

Das Leben enttäuscht mich auf ganzer Linie.
Ich bin enttäuscht von mir selber.
Ich versage in der Schule, beim Abnehmen und bei meiner "Persönlichkeitsenrwicklung".
Langsam merke Ich immer mehr dass Ich eig nichts wert bin.
Die einzigen personen die mir das Gefühl geben etwas wert zu sein sind Papa und H. Aber sogar die beiden enttäusche Ich.

Ich Habe nun 2 primäre Ziele: abnehmen & meine schulischen Leistungen verbessern. 
Auch wenn es heißt, dass Ich nicht mehr entspannen kann, kein wirkliches leben mehr habe, nur 6 h schlaf bekomme: es ist mir egal.
Ich darf einfach nicht in allem versagen...
Ich muss einen weg finden in die "obere Liga" zu kommen und momentan befinde Ich mich ganz unten. Ich bin gespannt wie Ich mich mache. Aber ich habe momentan einen Countdown von 4 Wochen und bis dahin möchte Ich so einiges verändert haben...

Ok, jetzt hab Ich Sie wieder zugetextet...
Entschuldigung.

LG Sofia ELlen :) 

Kommentare:

  1. Oh Süße... Das mit deiner Mutter... Ich dachte das wird gut :(

    Hast du das ihr das per Mail geschickt?

    Und du bist was wert! Ich hoffe echt das wird bald wieder...

    AntwortenLöschen
  2. fühl dich jetzt echt nicht schuldig, aber als ich deinen Kommentar gelesen habe wurde ich richtig traurig! Ich bin nicht so. Wenn ich Sport mache, esse ich so viel, dass ich nicht abnehme. Ich esse einfach Unmengen! Ich bin nicht so, wie du denkst. Ich bin mega schwach. Ich hatte einen Plan was die Ernährung angeht, aber ich kann nichts einhalten. Ich bin einfach zu schwach...

    Ich kenne das, meine Eltern wiseen garnichts von meinen Problemen und ich werde es ihnen auch nicht sagen. Meine Mutter ist einfach zu egoistisch um etwas zu verstehen. Sie macht mir andauernt Vorwürfe und merkt garnicht, wie ich daran zerbreche. Es sind nur ein paar Worte von ihr und ich bin sofort am Boden!

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh S. ich liebe dich :) :) Haha ich hoffe du weißt wie ich das mein :)
    Ich freu mich so so sehr auf dich! Wir müssen wieder stundenlang quatschen, kochen, Salat essen gehen, unsere kranken Gedanken austauschen und dann eeendlich shoppen gehen :)

    ♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Gott, ich würde dich so gern drücken.
    Es tut weh, dass du immernoch so eine scheiß Zeit hast.
    Wenn du dich ausquatschen willst, kann du mir auch gern mal wieder ne mail schreiben!
    <3

    AntwortenLöschen
  5. entschuldige wenn ich so frage, aber wohnst du in der stadt in der das Bild aufgenommen wurde?
    Lg ;*

    AntwortenLöschen